KG Schnapskännchen unterwegs auf jecker Radtour 2019

Die jährliche Radtour der KG Schnapskännchen 1936 e.V. ist inzwischen schon eine traditionelle Unternehmung im Sommer, also quasi in der Zeit „zwischen den Sessionen“.

In diesem Jahr fand die 13. Ausgabe am Sonntag, den 15. September, statt. War der Rosenmontagszug noch getrübt vom „kühlen Nass von oben“, befand sich nun das „kühle Nass“ allein in Gläsern und Flaschen. Denn der Sommer war an diesem Sonntag mit von der Partie. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich zahlreiche Senatoren, Mitglieder und Freunde der KG Schnapskännchen samt Familie oder anderweitigem Anhang gegen 13.11 Uhr in Serrest auf dem Gut Franzikushof. Susanne und Stefan Radke hatten sich bereit erklärt, ihr Domizil in der Weiherstraße samt Garten für Start und Ziel der jecken Radtour zur Verfügung zu stellen.

Nach Begrüßung und erster Erfrischung traten die kleinen und großen Jecken dann kräftig in die Pedale, um nach der Fahrt durch Welldorf das erste Zwischenziel, den Thywissenhof anzufahren. Nach der Ankunft wurden die mitgebrachten Sitzgelegenheiten ausgepackt, und bei kühlen Getränken war ausreichend Gelegenheit für geselliges Beisammensein und nette Gespräche. Nach dem Dank an die Gastgeber Martina und Jo Radmacher ging es dann entlang der Sophienhöhe zum Amtsmannhof in Güsten.

Ina und Karl-Heinz Albersmeier waren recht kurzfristig als Gastgeber eingesprungen und hießen die kleinen und großen Radfahrer in ihrem Garten willkommen. Dann ging es von Güsten aus zurück nach Serrest in die Weiherstraße, wo schon der Grill angeheizt war.

Auf der Terrasse des Franziskushofes war mit Brot, Kräuterbutter und Salaten schnell ein leckeres Büffet aufgebaut, so dass Würstchen und Nackensteak nicht alleine zum Stillen des Hungers herhalten mussten. Im Garten der Eheleute Radke ließen sich die Radfahrer und weitere Gäste gerne nieder. Bei kühlen Getränken und Musik gab es interessante Gespräche. Die jungen Jecken versuchten sich auch im Bogenschießen. Tom Beys und Jürgen Kreuzer dankten im Namen der KG Schnapskännchen Susanne und Stefan Radke für ihre Gastfreundschaft mit einem Strauß Blumen und einem ganz besonderen Orden.

Leider ging dann auch dieser gesellige und sommerliche Tag zu Ende, doch war er ganz im Sinne der KG, die zuständig ist für Güsten, Welldorf, Serrest und die umliegenden Höfe. Und der Abschied fiel auch nicht ganz so schwer – denn spätestens beim Ordensfest am 23.11.2019 im Pfarrheim in Güsten gibt es ein Wiedersehen.

Fotos unter: http://www.kg-schnapskaennchen.de/bilder/kg-radtour-2019/

Menü