Gute Nachrichten: Beihilfen aus den Förderprogrammen des Bundes und des Landes NRW

Wie fast alle Karnevalsvereine im Jülicher Land hatten wir die geplanten Veranstaltungen der Session 2021/2022 wegen der Corona-Pandemie freiwillig abgesagt, die Verpflichtungen gegenüber unseren Vertragspartnern sind aber trotzdem bestehen geblieben.
Die deshalb gestellten Anträge auf Finanzhilfe aus dem Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen und auf Förderung durch das Sonderprogramm „Zukunft Brauchtum“ des Landes NRW wurden zwischenzeitlich bewilligt.
Mit diesen Beihilfen konnten wir unsere Verpflichtungen aus der abgesagten Großen Kostümsitzung und der Kindersitzung zu 99% bestreiten. Darüber sind wir sehr erleichtert und bedanken uns dafür.
Wir hoffen, dass in der kommenden Session 2022/2023 wieder alle Veranstaltungen, wie wir sie kennen, stattfinden können.

Menü